Kundeninformation - Mai 2018

Sehr geehrte Damen und Herren
Im Rahmen des neuen Datenschutzverordnungs-Gesetzes und Neuerungen in künftigen gängigen Browsern möchten wir Sie auf die für Ihre Webseite nötigen Anpassungen aufmerksam machen.

1. DSGVO – Datenschutzgrundverordnung

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union in Kraft. Diese gilt nicht nur innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten, sondern auch für alle Unternehmen, die innerhalb der EU Datenverarbeitungen vornehmen oder EU-Bürger mit einer Dienstleistung ansprechen. Fast alle Schweizer Unternehmen, die eine Webseite, einen Online-Shop, einen E-Mail-Newsletter oder ähnliches betreiben, sind von der Verordnung betroffen.

Auch Ihre Unternehmung und Ihre Webseite sind davon betroffen. In diesem Zuge haben wir Abklärungen und Vorbereitungen getroffen und die zu ergreifenden Massnahmen geplant.

Folgende Arbeiten müssten auf Ihrer Webseite ausgeführt werden:

  1. Erstellung einer Datenschutzerklärung durch einen Datenschutzbeauftragten / Anwalt oder mithilfe eines automatischen Generators welcher die für Ihre Unternehmung / Ihre Webseite relevanten Erklärungen abdeckt.
  2. Erstellung und Verlinkung einer neuen Seite -> Datenschutz
  3. Implementierung einer Abfrage für die Akzeptierung der Datenschutzrichtlinien Ihrer Webseite

Weitere Informationen DSGVO
Weitere Informationen zu der neuen Datenschutzgrundverordnung finden Sie im Dokument «Die EU-Datenschutzgrundverordnung und ihre Auswirkungen auf die Schweiz» von dem «Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter EDÖB, welches wir für Sie hier zur Verfügung stellen:

 

Die EU-Datenschutzgrundverordnung und ihre Auswirkungen auf die Schweiz

Anpassungen Google Analytics
Von den Anpassungen betroffen sind auch die Kontoeinstellungen und Datensammlungen in Ihren Analytics Konten. Gerne informieren wir Sie darüber, dass Sie bis zum 25. Mai 2018 folgende Anpassungen in Ihrem Analytics-Konto umsetzen müssen, damit Sie keinen Datenverlust erleiden.

Unsere Partneragentur Online Marketing AG hat dazu eine Anleitung erstellt. Hier können Sie die Detaillierte Anleitung herunterladen.

Download Anleitung

Folgende Arbeiten müssen auf Ihrer Webseite ausgeführt werden:

Erstellung Datenschutzerklärung

Erstellung einer Datenschutzerklärung durch einen Datenschutzbeauftragten / Anwalt oder mithilfe eines automatischen Generators welcher die für Ihre Unternehmung / Ihre Webseite relevanten Erklärungen abdeckt.

Erstellung Seite

Erstellung und Verlinkung einer neuen Seite - Datenschutz

Implementierung Abfrage

Implementierung einer Abfrage für die Akzeptierung der Datenschutzrichtlinien Ihrer Webseite

2. HTTP-Webseiten werden künftig als unsicher markier

HTTPS wird zur Herstellung von Vertraulichkeit und Integrität in der Kommunikation zwischen Webserver und Webbrowser (Client) im WWW verwendet. Ab Juli wird der Chrome-Browser alle unverschlüsselten HTTP-Webseiten deutlich als unsicher kennzeichnen.

Googles Hausbrowser Chrome markiert seit einer Weile HTTPS-Seiten mit einem grünen Schloss und dem Text „Sicher“. Bei HTTP-Verbindungen erscheint bislang nur ein neutrales i-Symbol in der Adressleiste – erst ein Klick darauf öffnet einen Warnhinweis: „Die Verbindung zu dieser Webseite ist nicht sicher“.

Ab Juli 2018 soll dieser Hinweis viel deutlicher ins Auge fallen, kündigte Google Mitte Februar 2018 an. Neben dem i steht dann ein breites „Not secure“, unsicher. Mit dem Erscheinen von Chrome 68 soll es soweit sein. (Quelle: heise.de)

Beispiel unsichere Seite:

Klickt man auf das "i" in der Adressleiste wird aktuell folgendes angezeigt.

Beispiel sichere Seite:

Bei einer verschlüsselten Webseite erscheint in der Adressleiste der Zertifikatinhaber.

Beispiel sichere Seite
SSL Zertifikat

Für die Implementierung eines SSL Zertifikates (HTTPS) gibt es unterschiedliche Arten von Zertifikaten. Gerne beraten wir Sie über das passende Zertifikat für Ihre Webseite.

Gerne führen wir für Sie diese Arbeiten durch